Fabio da Silva

saxophon

Fabio da Silva wurde am 19.4.1993 geboren. Die ersten Jahre erhielt Fabio da Silva klassischen Saxophonunterricht bei Urs Arnet. Im Jahre 2009 wechselte Fabio den Instrumentalunterricht an die Musikhochschule Luzern, wo er 5 Jahre von Sascha Armbruster unterrichtet wurde.

2014 begann Fabio sein Saxophonstudium an der Hochschule der Künste Bern, in der Klasse von Christian Roellinger. 2017 schloss er den Bachelor of Arts ab und begann direkt anschliessend den Studiengang Master of Arts in Music Pedagogy, welcher er 2019 mit Auszeichnung und der Abschlussnote 6.0 abschliessen konnte. Ab September 2019 studiert Fabio im zweiten Master in Music specialized Performance „Music in Context“, wo er sich im Gebiet der Musikvermittlung spezialisiert. 2019 gewinnt Fabio den Ober Gerwern Preis.

In seinem jungen Alter konnte Fabio schon mit verschiedensten Leuten zusammenarbeiten. Er besuchte zahlreiche Meisterkurse bei namhaftesten Saxophonisten wie Lars Mlekusch, Laurent Estoppey, Jean Marie Londeix, Timothy Mcallister, Rico Gubler.

Fabio da Silva ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe und Stiftungen. Er ist nicht nur als Kammermusiker gefragt, sondern spielt auch immer wieder als Gastsolist bei Orchestern in der Schweiz, Österreich, Deutschland und Portugal. Fabio da Silva ist Lehrer für Saxophon in Bern und Fribourg

DSC03510.JPG

Verfügbar : Freitag